Historischer Spaziergang durch die Lehrter Straße

Vom Zellengefängnis bis zum Weinkeller

Auf den Spuren von Militär, Knästen, Eisenbahn, Autobahnplanungen, Sport, Kultur und aktiven Menschen, entwickelt zum Stadtumbautag am 5. Mai 2020

Susanne Torka und Jürgen Schwenzel aus dem B-Laden Lehrter Straße berichten über die historische Entwicklung von der Lehrter Straße und der nahen Umgebung und zu Planungen, Umbau und Beteiligung von Bürger*innen bis in die Gegenwart. Sie erzählen aus der Praxis aktiver Beteiligung von Menschen aus der Straße und Moabit, von Erfolgen und Niederlagen der vergangenen 30 Jahre an der Entwicklung der „billigen Prachtstraße Lehrter Straße“.

Startpunkt ist am Gedenkstein vor dem Eingang Lehrter Straße des Geschichtsparks ehemaliges Zellengefängnis

Eingangs Lehrter Straße zum Zellengefängnis

Start ist am Gedenkstein des Eingangs Lehrter Straße zum Zellengefängnis