Betroffenenrat Lehrter Straße

Was ist ein Betroffenenrat?

1989 wurde für die Lehrter Straße ein Betroffenenrat gemäß des BauGesetzBuches installiert. Der Betroffenenrat Lehrter Straße ist ein gewähltes Gremium, das sich verpflichtet die Interessen der von der Stadtentwicklung betroffenen Bürger*nnen, die im Geltungsbereich des Betroffenenrates wohnen und/oder arbeiten, dort einen Kleingarten nutzen oder ein Haus besitzen, zu vertreten und gegenüber dem Bezirksamt, dem Senat von Berlin, Entwicklungsträgern sowie Sanierungsträgern durchzusetzen. Der Betroffenenrat nimmt Einfluss auf die laufenden Planungen und macht sie öffentlich. Um die Transparenz behördlicher Entscheidungen zu gewährleisten, organisiert der Betroffenenrat Veranstaltungen zu Schwerpunkten, Ausstellungen und verfasst schrifliche Informationen. In den ersten Jahren des Bestehens bis 2007  konnten Straßenfeste organisiert werden.

Auch wenn die Lehrter Straße nicht zu einem Sanierungsgebiet wurde, führen wir auch nach Aufhebung des Untersuchungsgebiets die in aller Regel monatlichen „Betroffenenratstreffen“ weiter.

Der Bezirk Mitte unterstützt aktuell das Projekt „Informationen des Betroffenenrats Lehrter Straße“ mit 6.000 Euro jährlich. In den Jahren 2012 und 2014 war der Erhalt des B-Ladens akut gefährdet. Der Trägerverein hat zu Spenden aufgerufen.

Die letzte Betroffenenratswahl ist schon lange her. Das letzte gewählte Gremium bestand aus Sabine Born, Susanne Torka, Ursula Peters, Michael Hauke, Besim Karacaoglu und Yildiz Regber. Mietervertretung für die Häuser Lehrter Straße 1-4 und 70-75 ist Monika Raasch. Einige frühere Mitglieder sind verstorben.

Die immer wieder neu aufflammende Idee Häuservertreter*innen zu suchen, konnte bis jetzt noch nicht umgesetzt werden.

Sitzungstermine

Die aktive Mitarbeit ist nicht nur den gewählten Mitgliedern vorbehalten. Jede/r, die/ der Interesse hat ihr/ sein Wohn- und/ oder Arbeitsumfeld mitzugestalten und zu verbessern, ist herzlich zu unseren Aktionen und Sitzungen eingeladen. Die öffentlichen Betroffenenrats-Sitzungen finden jeden 1. Dienstag im Monat um 19:00 Uhr in der Lehrter Straße 30 statt. Betroffenenratsmitglieder sind während der Öffnungszeiten des B-Laden mo + do (15 – 18 Uhr, Tel. 3975238) erreichbar. Die Sitzungsprotokolle der letzten beiden Jahre und die aktuelle Einladung stehen hier zur Verfügung (ältere Protokolle werden im Archiv-Projekt bei Museum digital zugänglich sein):

Aktuell letzte Einladung

Die Protokolle der vergangenen zwei Jahre